Tauchdrucktransmitter ECL 8439

Eine zuverlässige und wirtschaftliche Lösung für zahlreiche Anwendungen - selbst in dickflüssigen und zähen Medien. Verschiedene Materialoptionen sowie ein robustes, smartes Design garantieren eine genaue und stabile Druck- und Niveaumessung - auch unter rauen Umgebungsbedingungen.

 

Bubikon, Februar 2016 - Der neue ECL 8439 Tauchtransmitter ist die erste Wahl für zuverlässige und kostengünstige Pegelmessung in Anwendungen mit Trinkwasser, Grauwasser und Abwasser, Ölen und Treibstoffen, Meerwasser und vielen mehr.
Die robuste Keramik-Messzelle aus Trafags eigener Produktion sowie die Hochleistungselektronik, die auf dem Trafag-ASIC basiert, erlauben eine exakte Messung - auch unter rauen Bedingungen. Die Elektronik erfüllt die EMV-Anforderungen gemäss EN/IEC 61000-6 und bietet einen standardmässig integrierten Blitzschutz.
Der Druckanschluss mit aufgeschraubter Kappe, welche die sensible Membran vor Schäden schützt, hat eine weite, konische Öffnung. Auf diese Weise ist auch eine Druckmessung in viskosen Medien möglich. Der ECL 8439 ist in den Gehäusematerialien AISI316L und Duplex-Stahl 1.4462 erhältlich. Der Duplex-Stahl ist besonders geeignet für Anwendungen mit Meerwasser und eine gute und kosteneffektive Alternative zu Titan.
Die Typenschild-Informationen sind lasergraviert, um eine leichte Identifikation aller relevanten Geräteinformationen auch nach jahrelangem Einsatz in aggressiven Medien zu ermöglichen.
Das kompakte Gehäuse mit einem Aussendurchmesser von 25mm und einer Länge von rund 100mm ist in zwei Versionen erhältlich: Die komplett zylindrische Standard-Version sowie die OEM-Version mit M22x1.5mm Adaptergewinde. Das M22x1.5 Gewinde kann genutzt werden, um Adapter für Kabelrohre zu befestigen oder um den Transmitter im Tank zu fixieren. Sowohl die Standard- als auch die OEM-Version können zur Druck- und Pegelmessung bis zu 20 m im Wasser eingetaucht werden.

Datenblatt: www.trafag.com/H72336

Pressemitteilung

Vorteile und Eigenschaften im Überblick

  • Geeignet für dickflüssige und zähe Medien
  • Verschiedene Materialien für optimale Medienverträglichkeit
  • Blitzschutz integriert
  • Messprinzip: Dickschicht auf Keramik
  • Messbereich: 0…0.1 bis 0…2.0 bar; 0...1.5 bis 0...30 psi
  • Medientemperatur: -10°…70°C
  • Ausgangssignale 4…20 mA