Miniatur Drucktransmitter NAE 8256

Der neue Miniatur Drucktransmitter NAE 8256 kombiniert die Schlüsselweite 19 mit Schiffzulassungen, was ihn einzigartig für den Motorenbau macht. Dank der Genauigkeiten von ±0.3 % und ±0.5 %, kombiniert mit der ausserordentlich hohen Robustheit, ist der zuverlässige NAE 8256 besonders geeignet für raue Umgebungsbedingungen mit Druckspitzen, hohen Temperaturen oder Schock und Vibration.

 

Bubikon, September 2015 – Das Herz des neuen Drucktransmitters NAE 8256 bildet die sehr robuste und äusserst langzeitstabile Dünnfilm-auf-Stahl-Messzelle aus eigener Entwicklung und Produktion, die dank 3-facher Überdruckfestigkeit und vollverschweisstem Aufbau auch unter rauen Bedingungen zuverlässig und genau bleibt. Die Elektronik basiert auf dem inhouse entwickelten ASIC, einem anwendungsspezifisch designten Microchip. Dadurch wird eine optimale Temperaturkompensation und Linearisierung der Messwerte über den grossen Betriebstemperaturbereich von -40 … +125°C erreicht

 Durch die Kombination der Schlüsselweite 19 mit den Schiffszulassungen ist der NAE 8256 einzigartig und somit die ideale Wahl im Schiffsbau, wo enge Platzverhältnisse vorherrschen. Der NAE 8256 eignet sich für diverse Anwendungen im Schiffsbau, wie Motoren und deren Hilfs- und Nebensysteme, sowie für Hydraulik- und Kühlsysteme. Die Genauigkeit von ±0.3 % ist die richtige Wahl, wenn eine höhere Genauigkeit und/oder eine Temperaturkompensation und Linearisierung über den Betriebstemperaturbereich von -40 … +125°C gefordert ist

 Der absolut dichte Aufbau des NAE 8256 bei Druckbereichen ab 100 bar, kombiniert mit dem grossen Temperaturbereich, bildet die Basis für den verlässlichen Einsatz in rauer Umgebung. Der Drucktransmitter NAE 8256 ist ab sofort erhältlich in den Druckbereichen von 0 … 10 bar bis 0 … 600 bar mit dem Ausgangssignal 4 ... 20mA. Die gängigen Druckanschlüsse sowie die elektrischen Anschlüsse M12x1, DIN Industrie Standard sind verfügbar.

Datenblatt: www.trafag.com/H72305